Seite auswählen

Impro meets Coaching!

Im Improvisationstheater werden eine oder mehrere Szenen frei gespielt, wobei meist nur ein grobes Thema vorgegeben wird. Schauspieler lassen sich bei Improshows oft Vorschläge aus dem Publikum zurufen und reagieren dann darauf, wie ihre Mitspieler damit umgehen. Wie wäre es, wenn sich diese Leichtigkeit auf das Leben übertragen ließe?

Kennst du Situationen, in denen du immer gleich reagierst, sie passieren dir ständig, doch du kannst ar scheinbnix daran ändern. Das liegt daran, dass wir von unseren Eltern, Lehrern, Freunden, Partnern abgeguckt haben, „wie man was macht“. Und so machen wir es eben auch. Und das oft über Jahre. Routinen entstehen. Irgendwie gehören diese zu uns, wir kriegen sie gar nicht mehr mit.

Das mag für eine begrenzte Zeit ganz stimmig sein, doch irgendwann passen sie nicht mehr zu uns. Dann kommt so ein Unbehagen, eine Unzufriedenheit, die wir gar nicht richtig fassen können. Wir denken darüber nach, was wir ändern, wie wir anders reagieren können. Von diesem Standpunkt aus kommen wir oft aber zu keiner Lösung. Wir „zerdenken“ unser Problem und schauen nach wie vor aus derselben Perspektive.

Jeder von uns hat seine bevorzugte Problemlösungsstrategie.

Wie wäre es, alltägliche Situationen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können? Beim Improcoaching beispielsweise ein und dieselbe Szene aus Sicht eines Machers, Helden, Löwen (im Improtheater Hochstatus genannt) und vom Gegenstandpunkt, vom schüchternen, nervösen Leisetreters (Improjargon: Tiefstatus). Wenn etwas nicht so läuft, wie wir es gerne hätten und das immer wieder, sollten wir nicht weiterhin immer das Gleiche machen (lt. Einstein der definierte Wahnsinn). Wir sollten etwas völlig anderes versuchen!

Wir machen die Vielfalt unterschiedlichster Perspektiven erlebbar. Wir spielen sie auf der Bühne kreativ aus. Leben ist ein Potpourrie aus Möglichkeiten. Du kannst aus diesen wählen und anders reagieren (als du es bisher getan hast). Du kannst dein Gegenüber neu wahrnehmen, nur allein durch deine veränderte Art auf die Situation zu schauen.

Es gibt immer mindestens drei Sichtweisen: die eine Seite die ich sehe, eine die du siehst und eine, die wir beide nicht sehen. (chinesisches Sprichwort)

Impro-Coaching – das ist für dich drin:

  • Lockerheit für deinen nächsten Schritt
  • Kombination aus Coaching und Improsvisation
  • andere Sichtweisen & (Un-)Möglichkeiten vom Impro-Gott (Kreativität für den Alltag)
  • Anstiftung zum Nach-, Über-, Querdenken
  • du begibst dich auf deine Enteckungsreise zu dir selbst
  • wachrütteln, wenn dein Leben dich einlullert
  • dich zu deinem eigenen inneren Aufstand anstiften
  • dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern
  • gemeinsam Spaß haben

Bin ich inspiriert, geht alles gut, versuche ich es richtig zu machen, gibt es ein Desaster. (Keith Johnstone)

Noch ist es nicht so weit mit der Bühnenreife ;o) Doch du kannst von Anfang an dabei sein. Trag dich ein und du erfährst als erster, wenn es los geht.

Ich freue mich sehr dich dabei zu haben und mit dir den nächsten Schritt zu gehen

alles Liebe

Susan