Seite auswählen

Stehst du gerade auf dem Schlauch?

Stehst du gerade auf dem Schlauch? Lass dich inspirieren, überraschen, ermutigen. Hole dir deine Leichtigkeit und dein Lächeln zurück. 
Wieso stehen wir so oft auf dem Schlauch? Wenn du auf diesen Seiten gelandet bist, nehme ich an, dass du schon so ungefähr weißt, dass Veränderung ansteht oder du gern einen anderen Weg einschlagen möchtest. Doch er zeigt sich dir nicht. An dieser Stelle wartet schon der erste schlauchalarm.
Oder aber du weißt schon, wo es langgeht, aber die Angst hält dich zurück. Die Angst zu scheitern, nicht gut genug zu sein oder einfach nur die Angst vor der Angst. Und wieder schlauchalarm. Was meinst du, würde passieren, wenn wir uns genauso zeigen würden, mit unseren Ängsten, mit den Zweifeln oder unseren Schattenseiten?
Wir würden damit uns die Bretter vom eigenen Kopf holen und uns allen anderen authentisch zeigen. Dann müssten wir uns nicht mehr anstrengen, um einen Schein zu wahren und würden unser Umfeld einladen ebenfalls die Masken fallen zu lassen. 
Was bedeutet schlauchalarm?

Leben ist paradox

Der Philosoph John G. Bennett behauptet, dass erst die Möglichkeit des Versagens die Wirklichkeit ausmacht, aus der seiner Meinung nach erst echte Freiheit entsteht. Soll heißen, dass erst Unsicherheit eine freie Entscheidung nach sich zieht. Macht Versagen frei? Gefühlt ja eher nicht…
Und überhaupt fallen hierbei so einige Paradoxe auf: Du willst dich verändern? Dann nimm dich erst einmal an, wie du bist. Nimm nicht alles so ernst, doch setzt dich ernsthaft mit dir auseinander. Bei sich ankommen wär ein erster guter Schritt, um danach aus sich herausgehen zu können. Die Ängste loslassen während man über sich nachdenkend das Vergessen übt. Paradox oder nur die Enden eines Themas? Ob ich Zeit sinnvoll nutze oder sie verschwende liegt nicht nur im eigenen Ermessen sondern auch in der eigenen Bewertung. Es soll so sein, dass Menschen lehren, was sie lernen müssen, das erklärt so manches. 
Das Leben wirft Fragen auf, stellt uns Ängste in den Weg und lässt uns gleichzeitig über uns hinauswachsen. 
Es ist wohl der Mix aus Mut und Zweifel, Angst und Entschlossenheit, Fragen und Erkenntnis. Steckst du vielleicht gerade in einem Tal fest und hast das Gefühl, das geht nur dir so? Dem ist keinesfalls so. Erstens ist auch immer das Gegenteil wahr und zweitens gibt es schlauchalarm 😉 Wenn es bergab geht brems also nicht, sondern nimm den Schwung einfach mit, dann geht es leichter bergauf. Und auf der Fahrt lies hier Inspirationen und Geschichten derer, die die Bananenschalen des Lebens als Startrampe benutzt haben.   Starte hier!

Das Leben ist manchmal ein hartes und führt uns in Situationen, in denen wir uns so richtig mies fühlen. Eine meiner bevorzugten Strategien ist dann, den Ernst aus einer solchen Lage etwas runterzuregeln und den Humforfaktor zu erhöhen. Das hilft mir sehr, die Perspektive zu wechseln…

Gerade, da ich selbst immer wieder froh und dankbar bin, wenn ich Menschen begegne oder Artikel lese, die meinen Horizont dehnen. Mir einen Blick in eine völlig andere Richtung offenbaren. Für mich entstehen gerade durch die Änderung des Blickwinkels oder eben Humor völlig neue Lösungsansätze.

Herausforderungen sind wie verschlossene Türen, die wir öffnen können. Ich möchte dir auf diesen Seiten ein paar Schlüssel reichen, um sie aufzuschließen.

Meine Message ist: verzweife nicht, wenn so manche Tür verschlossen bleibt, vielleicht ist deine Tür erst die 30. Mach weiter, gib nicht auf.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass wir manchmal so verbissen auf eine geschlossene Tür starren, dass wir gar nicht bemerken, dass irgendwo anders dafür eine neue aufging.

Jetzt quatscht sie auch noch...

Hier mit spitzer Feder über meine Erfahrungen über Scheitern, Scham und Schlauchalarm zu schreiben ist eine Sache. Darüber zu sprechen eine andere. Ich kann ja hier viel kritzeln in Sachen: sei so wie du bist, glaub an dich selbst und mach dich auf den Weg… Wirklich interessant wird es doch erst, wenn wir etwas von vielen Perspektiven aus betrachten können. Wie gehen bitte schön andere mit Ängsten und anderem Schlamassel um? Was hält sie womöglich zurück? Oder wie kriegen sie es immer wieder hin, die Füße auf den Boden zu bekommen, sich nicht unterkriegen und teilweise sogar durch Umwege anspornen zu lassen?

Genau darüber plaudere ich mit einen interessanten Interviewgästen ab Dezember in meinem Podcast. Hör mal rein, lass dich inspirieren und lächle 😉

Chaos bewegt die Ordnung

Das Leben an sich ist ein chaotisches, das macht es aufregend und gleichzeitig beängstigend. Wir bekommen oft geliefert, was wir so nicht bestellt haben. Und genau hier entscheiden wir, in welche Richtung wir weitergehen. Wir können weder das Chaos verhindern noch die hundertprozentige Ordnung herbeiführen.  Hingabe zum Leben bedeutet, alles, was uns passiert als Wachstumschance zu interpretieren und zulassen zu können.

hier geht's lang

Neues aus dem Blog

Bist du im Einklang mit dir selbst?

Im Einklang mit sich selbst sein klingt ja gut und schön. Doch wie soll das denn gehen bei dem ganzen Tamtam und Getöse? Und selbst wenn da was zu mir durchdringt und am Trommelfell zupft oder zwischen die Synapsen funkt, wer bitte spricht denn da? An...

Chaos heißt nur, dass wir die Ordnung darin noch nicht erkannt haben.

Das Chaos, jeder kennt es, keiner will es. Es bricht über uns hinein wie eine Naturgewalt, ohne jegliche Vorwarnung. Ein anderes Mal schleicht es sich an wie langsam steigendes Gezeitenwasser. Man könnte es kommen sehen, wenn man denn hinschaute und plötzlich ist der...

Du hast Zweifel? Mach es trotzdem!

Gestern habe ich mir irgend etwas auf youtube angesehen, zwischendurch Werbung. Bis hierher nicht aufregend, eher nervig. Doch Moooment! ich erinnere mich nicht einmal mehr daran, was ich mir angesehen habe, die Werbung aber, die ist hängengeblieben. So...

Du stehst auf dem Schlauch? Du bist nicht allein.

Die Wortkreation "schlauchalarm" wurde vor einigen Jahren in einer Chatkonversation geboren. Während dieser schnellen Hin- und Hertexterei passierte es immer wieder, dass der eine den anderen nicht richtig verstand und aus "Warte mal, ich steh auf dem Schlauch" wurde...

Fräulein Scham, Herr Kaiser und meine Wenigkeit

Ausgerechnet ein Kinderspiel kommt mir in den Sinn, während ich für diesen Blogartikel etwas angewidert auf dem Wörtchen „Scham“ rumkaue.   Meine Kindheit ist schon eine Weile her, schon allein dadurch erkennbar, dass sie offline stattfand. Und nicht nur das, wir...

Ich bin dann mal gescheitert

Du hast dich entschieden eine Sache durchzuziehen, ein Projekt, eine Diät, einen passenderen Job finden, was auch immer. Du setzt dich hin, arbeitetst einen Plan aus, bist motiviert, startest, hängst dich voll rein und dann: Aus die Maus! Ende...

Lieber Herr Ärger, Sie können mich mal

Es gibt so Tage, da hast du den Zonk gezogen und nix hilft. Aber was tun, wenn man keinen Obi-Wan Kenobi hat, der einen runterholt oder man bei Mr. Miagi meditativ Autos polieren kann? Früher gab es das HB-Männchen, das ist inzwischen im Arrest, Rauchen ist out. Was...

Stolz ist unser Gold

Worauf bin ich eigentlich stolz? Worauf kann ich stolz sein? Darf ich stolz sein? Bin ich Narzisst, wenn ich stolz bin? Wo dazwischen liegt die gesunde Selbstachtung? Vielen Dank an Verena Linhart für die Einladung zur Blogparade. Dieser Artikel ist einer von zweien...

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Die Stärke der Verletzlichkeit – Interview mit Marie Gräff

Marie erzählt in ihrer offen Art sehr authentisch von ihrer spannenden Reise zu sich selbst. Warum sie sich früher wie ein Alien gefühlt hat und über ihr zukünftiges Ich. Wir sprechen über den Mut anzufangen und aufzuhören, über kleine Tode und die Stärke, die daraus...

mein erstes wunderbares unperfektes Interview

Mein erstes Interview ist im Kasten und online! Yippiejayey 😉 Ich hatte das Vergnügen mit der wunderbaren Rajaa Bengen-Khalifi über ihren Weg der Selbstliebe zu sprechen. Rajaa ist Achtsamkeitslehrerin in der Nähe von München, zu Rajaa's Homepage kommst du hier. Die...